Solange die Systeme laufen und die produktive Arbeit unterstützen gewöhnt man sich an Abläufe und lässt gern das Szenario eines möglichen Ausfalls außer acht.

Datensicherungs- und Datensicherheitskonzepte

Um für einen möglichen Ausfall gewappnet zu sein müssen die bestehenden Systeme auch für ein Ausfallszenario präpariert und eingerichtet werden.

Wie das geschehen kann, ist abhängig von den genutzten Systemen und den damit verbunden möglichen Ausfallszenarien.

Obendrein besteht das Problem, dass Systeme zum Teil „historisch gewachsen“ sind und deshalb schlecht gegen Zu- und Angriffe von außen abgesichert werden. Es wird schlichtweg der Gedanke an Sicherung und Sicherheit der Produktivitätsanforderung nachgestellt.

Wir erarbeiten gern mit Ihnen eine Analyse und ein Konzept damit Sie auch im Falle eines Angriffs- und Ausfallszenario beruhigt weiterarbeiten können und die Produktivität Ihrer Mitarbeiter und Ihres Unternehmens gewahrt wird.

 

Wenn es doch zu einem Ausfall kommt?

Wenn es nun doch zu einem unerwarteten Ausfall und/oder Angriff kommt und Sie vielleicht keinerlei Konzept erstellt haben, sind wir Ihr Ansprechpartner. Ausgefallene, defekte oder fehlerhafte Datenbanksysteme und Dateisysteme können im Zweifel oftmals noch gerettet werden.

Wir haben in solchen Fällen tiefgründige Erfahrungen auch, im Falle einer Verschlüsselung Ihrer Daten, zum Beispiel durch den bekannten Trojaner „locky“. Schon in der ersten Generation dieses Trojaners haben wir intensiv mit IT-Spezialisten aus Russland zusammen, eine Komplettentschlüsselung von Kundendaten realisiert und konnten so den Weiterbetrieb eines kleinen Unternehmens sichern.

 

Was kommt danach?

Im Anschluss an einem Ausfall oder Angriffs analysieren wir mit Ihnen gemeinsam mögliche Schwachstellen und schlagen unabhängige Lösungskonzepte vor, damit Sie ein solches Szenario nicht noch einmal durchleben müssen, denn nichts ist schlimmer als der Komplettverlust Ihrer Produktivität.

 

Kontaktieren Sie uns um weitere Informationen zu erhalten.